Lust auf Mountainbiken?

Du kannst gerne eine Runde mit uns drehen. Schreib uns einfach …

Jede Menge Steigla: Mountainbiken im Hofer Land

Jede Menge Steigla: Mountainbiken im Hofer Land

Flowige Pfade, rassige Singletrails und deftig-fränkische Bike-Brotzeiten

Steig-la. Steige, von einheimischen Mountainbikern mit einem Augenzwinkern verkleinert, gibt’s in der Bike-Region Hofer Land en masse. Als flowigen Feld-, Wald- und Wiesenweg auf sanftem Untergrund oder als rassigen Singletrail über Steine, Stufen und Wurzelwerk. Ein Pisten-Mix also für alle fahrtechnischen Ansprüche und Schwierigkeitsgrade. Die Gegend zwischen Fichtelgebirge und Frankenwald begeistert mit einem außergewöhnlich dichten Wegenetz in einem abwechslungsreichen Gelände: Das stete Auf und Ab über Stock und Stein belohnt mit prächtigen Ausblicken auf eine weitgehend unberührte Natur abseits des Massentourismus. Eine Auswahl spannender Bike-Reviere im Hofer Land:

Im leuchtenden Holz

Das Saaletal nördlich von Hof mit den beidseitig aufragenden Hügeln und Felsen und dem ausgedehnten Waldgebiet „Leuchtholz“ zaubert ein strahlendes Leuchten in die Biker-Augen. Hier findet ihr Pisten und Trails für jeden Geschmack: von locker und lässig bis knifflig und knackig, inklusive „Grenzerfahrungen“ am Grünen Band oder im Deutsch-Deutschen Museum Mödlareuth. Einkehr-Treffpunkte für Radler gibt’s rund um Joditz und den Auensee.

Auf den Steigen der Weber

Die Webersteige, einst von Hauswebern benutzt, um ihre Waren bei Hofer Textil-Fabrikanten abzuliefern, führen uns westlich Richtung Frankenwald. Wiesen- und Waldwege schlängeln sich mal genüsslich, mal anspruchsvoll, aber immer fahrbar, über das Selbitztal bis zum Döbraberg und nach Helmbrechts. Die Webersteige lassen sich mit Fernwanderwegen, dem Fränkischen Gebirgsweg oder einem Abstecher zum Ahornberg zur perfekten Tagestour mit einem ordentlichen Trail-Anteil kombinieren. Einkehr-Stopps findet ihr rund um den Döbraberg und in Ahornberg.

Übern Berg an den See

Das Tourenglück südlich von Hof startet auf dem Jean-Paul-Weg und einer munteren Trail-Passage im Lamitzgrund. Bergig und prickelnd wird’s auf dem Kornberg, wo ein MTB-Trail-Netz mit vier Rundtouren auf euch wartet und demnächst ein Bike-Park entsteht. Während oder nach der Tour steuern Mountainbiker einen der zahlreichen Badeseen im Hofer Land an: etwa den Förmitzspeicher, von dem ihr über den Seenweg bis zum Untreusee nach Hof kurven könnt. Einkehr-Tipps: Altes Pfarrhaus am Kornberg und an den Seen.

Bikepause am Wartturm mit Blick auf Hof

Bikepause am Wartturm mit Blick auf Hof

Sehr praktisch: Mit dem » Fahrradbus Fichtelgebirge-Frankenwald-mobil kommt ihr von Mai bis Anfang Oktober an den Wochenenden und an Feiertagen einfach, preiswert und flexibel zu allen MTB-Strecken im Hofer Land.

Achtung: Wir befinden uns in der Genussregion Oberfranken mit der größten Brauerei-, Bäckerei- und Metzgereidichte der Welt. Urtypische Biergärten und Wirtshäuser verwöhnen euch mit regionalen Spezialitäten oder einer fränkischen Brotzeit. Vor allem an den Wochenenden locken diese Locations als fixe Treffpunkte der heimischen Mountainbike-Szene.

Viel Spaß beim Mountainbiken im Hofer Land! Danke für die Fotos an Jörg Mocker.

» Mountainbiken im Frankenwald: Volle Muskelkraft voraus
» Über Stock und Stein: Mountainbiken im Fichtelgebirge
» Die Fränkische Schweiz: Mountainbiken im Herzen Frankens

Rocky Ritzel
»Wende dein Gesicht der Sonne zu und nicht dem schmierig schwarzen Ritzel-Abdruck auf deiner rechten Wade.«

Meine Heimat mit der Region um Hof, Frankenwald und Fichtelgebirge ist ein echtes Mountainbike-Highlight - o.k. - ab und zu ein kleiner Trip in die Alpen. +++ Berghütten- und Biergarten(be)sucher +++ Genussfaktoren: fränkisches Landbier mit Brotzeitteller und Kochkäs, Rindfleischwurst-Vinschgerl, Schokolade ab 47% Kakaogehalt, dunkles Hefeweizen, Zwickl, Zoigl, bernsteinfarben ...

No Comments

Kommentier mich

Mehr Leidenschaft