Lust auf Mountainbiken?

Du kannst gerne eine Runde mit uns drehen. Schreib uns einfach …

Team WAMMA im Räuberwald
401
post-template-default,single,single-post,postid-401,single-format-gallery,bridge-core-1.0.5,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,side_area_uncovered_from_content,transparent_content,qode-theme-ver-18.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

Team WAMMA im Räuberwald

Team WAMMA im Räuberwald

Vielfaches Knacken im Unterholz, knirschende Kettenantriebe und Räder, die in matschigen Waldboden eintauchen: Wo früher finstere Räuber arglose Reisende peinigten, jagen heute abenteuerlustige Mountainbiker kreuz und quer durch den Spessart. Gerhard, unser Guide, lädt als Einstieg in die Bike-Saison 2014 zu einem 4-tägigen MTB-Trip nach Frammersbach – Zentrum des Mountainbike-Sports im Hügelland nördlich des Mains.

1 +++ Matsch-Intro

Wir genießen unsere leckere Mittagspasta und trotzen dem letzten, sich verziehenden Regenschauer. Auf der Frammersbach-Runde kurven wir auf tropfnassen Wald- und Wiesenwegen in schnellem Wechsel rauf und runter: na Servus – ein schweres und schlammiges Geläuf. Abends startet das kulinarische Verwöhn-Programm im Gästehaus Laubertal – ein Genuss!

2 +++ Rock im Wald

Bei eisigen Morgentemperaturen erwartet uns die Tour „Zur Sohlhöhle“. Wir kurbeln hinauf zur Bayerischen Schanz, radeln dann endlose Kilometer durch herrlichen Laubwald auf holprigen Pfaden und entlang der glitschigen Birkenhainer Straße hinab nach Gemünden: Bike-Wäsche und Mittagspause. Die Schweiß treibende Auffahrt zu unserem Ziel, dem Stausee Sohlhöhe, belohnt uns mit dem längsten Single-Trail des Spessarts hinab nach Lohr. Bei der abendlichen Grillparty entsteht angesichts des leckeren und üppig verspeisten Bauchfleisches der Begriff Team WAMMA. Da ist was dran!

3 +++ Schlamm-Shuffle

Daher also kommt der Begriff „Regenwald“: Der Spessart hat sich über Tage und Wochen mit Niederschlägen vollgesaugt. Auf der Bayern-Hessen-Route erleben wir die Vielfalt an morastigen, aber durchweg fahrbaren Feld-, Wald- und Wiesenwegen, die Deutschlands größtes zusammenhängendes Mischwaldgebiet wie ein engmaschiges Netzwerk durchziehen. Radeln durch den Bike-Wald – ein tolles Erlebnis.

4 +++ Wiesen Blues

Die Abschlussrunde nach Habichsthal beschert uns in der Vormittagssonne herrliche Ausblicke auf Dörfer, Täler und Hügel rund um Frammersbach. Und wir genießen noch einmal das volle Programm an rassigen Mountainbike-Pisten über Wurzelwerk, steinige Strecken und satte Trails.

Spessart-MTB 2014: Rock im Wald - Mittagspause

Das Fazit unserer Spessart-Tour: 160 km geradelt und 3.200 Höhenmeter bewältigt, jede Menge Mountainbike Spaß in prächtiger Landschaft, kulinarische Genüsse und die feuchtfröhliche Erkenntnis, dass ein ordentliches Bauchfleisch echten Teamgeist fördert. Perfekt. Danke an Gerhard und an das Team WAMMA.

Rocky Ritzel
Rocky Ritzel
»Wende dein Gesicht der Sonne zu und nicht dem schmierig schwarzen Ritzel-Abdruck auf deiner rechten Wade.«

Meine Heimat mit der Region um Hof, Frankenwald und Fichtelgebirge ist ein echtes Mountainbike-Highlight - o.k. - ab und zu ein kleiner Trip in die Alpen. +++ Berghütten- und Biergarten(be)sucher +++ Genussfaktoren: fränkisches Landbier mit Brotzeitteller und Kochkäs, Rindfleischwurst-Vinschgerl, Schokolade ab 47% Kakaogehalt, dunkles Hefeweizen, Zwickl, Zoigl, bernsteinfarben ...

No Comments

Kommentier mich

Mehr Abenteuer