Lust auf Mountainbiken?

Du kannst gerne eine Runde mit uns drehen. Schreib uns einfach …

MTB 14-Gipfel-Tour durchs Fichtelgebirge

Tipp: 14-Gipfel-Tour durchs Fichtelgebirge

Tipp: 14-Gipfel-Tour durchs Fichtelgebirge

Zwei Tage knackiges Mountainbiken mit fahrtechnischen und kulinarischen Genuss-Elementen

Das Wochenende steht vor der Tür, die Wettervorhersage klingt vielversprechend. Alles spricht für eine erlebnisreiche 2-Tages-Tour auf dem Mountainbike. Heimat hautnah mit dem Bergrad erleben, vierzehn Gipfel im Fichtelgebirge stehen auf dem Programm. Die konditionell und fahrtechnisch anspruchsvolle MTB-Tour startet am Naherholungs-Highlight Untreusee am Stadtrand von Hof und führt in einem großen Bogen durch das oberfränkische Bergland bis Schönbrunn bei Wunsiedel. Als Belohnung für die schweißtreibenden Stunden auf dem Bike erwarten euch dort kulinarische Leckerbissen und feine Bierchen im Bräustüberl der Lang-Bräu.

Tourdaten und Strecke

Gefahrene Garmin-Daten:
99 km, 2.800 hm, Fahrzeit ca. 12 Stunden

Berechnete Komoot-Daten:
97,6 km, 2.330 hm, Fahrzeit ca. 10 Stunden

Untreusee-Kornberg-Epprechtstein-Waldstein-Rudolfstein-Schneeberg-Nußhardt-Haberstein-Ochsenkopf-Seehügel-Platte-Hohe Matze-Kösseine-Burgstein-Haberstein-Schönbrunn

Für Gipfelstürmer und Trailjäger

Bei einem Blick auf das zackige Streckenprofil ahnt ihr es schon: Es wird eine wilde Achterbahnfahrt durch das hufeisenförmige Mittelgebirge im Norden Bayerns. Freut euch auf ein spannendes Auf und Ab über größtenteils unbefestigte Pisten. Der Anteil an Singletrails liegt bei 30 Prozent, es geht über sorgfältig ausgewählte Trails der Schwierigkeitsgrade S0 bis S2. Flowige Waldpfade, ruppige Passagen über Steine und Wurzelwerk, mal auf leichtem Gefälle, mal steilere Varianten, sehr abwechslungsreich mit einigen Traumabfahrten. Es gibt, wenn überhaupt, nur wenige Schiebepassagen und eine kurze Tragestrecke über den Gipfel der Platte. Viele Abschnitte führen über markierte Wege, bitte achtet auf ein partnerschaftliches Miteinander, wenn ihr Wanderern begegnet.

Mountainbiken im Fichtelgebirge

Granit und Gipfelglück

Zu sehen gibt’s im Fichtelgebirge eine herrlich gelegene Wald- und Seen-Landschaft mit sanft anmutenden Höhenzügen bis zu einer Höhe von 1.050 m. Vor allem aber seht ihr viel Granit: auf den Trails unter euren Mountainbikes und bei den prächtigen Panorama-Ausblicken über die Fichtelgebirgs-Kulisse. Felsenlabyrinthe, Blockmeere und mächtige Felsfiguren säumen unsere Bike-Strecke. Die gute Nachricht: Stramme Anstiege werden auf einigen Bergen direkt am Gipfel belohnt. Einkehrstopps auf Waldstein, Ochsenkopf, Seehügel und Kösseine bieten köstliche Einblicke in die Vielfalt der Genussregion Oberfranken. Einige Erhebungen beeindrucken mit hohen und verblockten Felsformationen, die letzten Meter bis zum Gipfelkreuz besteigen wir hier zu Fuß.

Anfahrt und Übernachtung

Die Tour lässt sich prima in zwei Tagen absolvieren. Jede Menge Übernachtungsmöglichkeiten findet ihr rund um den Ochsenkopf, also zum Beispiel in Bischofsgrün oder Fichtelberg oder stilecht mit Hüttenromantik im „Seehaus Fichtelgebirge“ auf einer Höhe von 920 Metern. Start und Ziel erreicht ihr über die Bahnstationen Hof, Holenbrunn oder Marktredwitz. Oder ihr benutzt den „Fahrradbus Fichtelgebirge“: Er bringt euch an den Wochenenden und an Feiertagen von Mai bis Oktober einfach, preiswert und flexibel von A nach B.

Gerhard Ried, Fachübungsleiter MTB beim DAV Hof, hat die Route ausgetüftelt. Mit ihm als Guide sind wir die Tour zum ersten Mal in einer Gruppe von acht Mountainbikern gefahren. In einer sehr homogenen Truppe hat das Ganze sehr gut funktioniert und wahnsinnig Spaß gemacht. Fotos: Jörg Mocker

Rocky Ritzel
»Wende dein Gesicht der Sonne zu und nicht dem schmierig schwarzen Ritzel-Abdruck auf deiner rechten Wade.«

Meine Heimat mit der Region um Hof, Frankenwald und Fichtelgebirge ist ein echtes Mountainbike-Highlight - o.k. - ab und zu ein kleiner Trip in die Alpen. +++ Berghütten- und Biergarten(be)sucher +++ Genussfaktoren: fränkisches Landbier mit Brotzeitteller und Kochkäs, Rindfleischwurst-Vinschgerl, Schokolade ab 47% Kakaogehalt, dunkles Hefeweizen, Zwickl, Zoigl, bernsteinfarben ...

No Comments

Kommentier mich

Mehr Abenteuer